Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen

« Vorherige123 ... 404142Nächste »
(623 Einträge total)

#608   Gaby26.06.2015 - 08:45
Happy Birthday little sis <3 <3 <3

#607   cori01.02.2015 - 09:45
Du wirst nie vergessen!!!

#606   Anonym06.10.2014 - 09:22
11 Jahre... i kanns ned glauben
vermiss di...

#605   Anonym04.10.2014 - 21:09
11 Jahre und es ist immer no unfassbar Miss you

#604   Reinhard KalbE-MailHomepage30.08.2014 - 23:42
Grüß Gott,
Vor kurzem bin ich in Lebensgefahr geraten. Ich fuhr mit dem Roller auf der Landstraße, ein Lastwagen kam entgegen, da schert auf einmal ein Pkw hinter dem Laster aus und setzt zum überholen an. Ich drücke mich an die Leitplanke, bremse und sehe doch: Das reicht nicht! Der Überholer erkennt die Gefahr, schert wieder ein, verreißt dabei aber das Steuer. Der Wagen gerät außer Kontrolle und schleudert im Zickzack auf mich zu...
Wir hatten beide Glück, der Fahrer und ich. Außer einem Schock ist uns nichts passiert. Was sich mir neben dem Schrecken eingeprägt hat: wie rasend schnell die ganze Situation kippt; die Hilflosigkeit; du kannst nichts machen als dich an deinem Lenker festklammern und beten; und nicht einmal dafür reicht dir die Zeit.
Später habe ich Steffis Homepage entdeckt. Die Lektüre hat mich tief berührt und obwohl ich sie nie kennengelernt hatte, habe ich durch die liebevollen Schilderungen doch das Gefühl, dieses Mädchen zu "kennen". Die Schilderung ihres Unfalls hat dann bei mir nochmal alles aufgewühlt. Und dass ausgerechnet der Überrollbügel, der doch Leben retten soll, ihr den Tod brachte... Wie so viele frage auch ich mich, weshalb ein liebenswertes Mädchen sterben musste wegen des Leichtsinns oder eines kurzen Moments der Unachtsamkeit eines anderen. Auch frage ich mich, wie ein damals 17jähriger mit so einer Schuld zu leben vermag. Wie könnte ich weiterleben, wenn mir ein Kind vor den Roller läuft? Und doch frage ich mich: Wie kann ich mich gegen Gott oder welch höhere Macht auch immer empören, wenn er oder sie mich doch gerade erst selbst bewahrt hat?
So bin ich mit dem Roller nach Cham gefahren und habe Steffis Grab besucht. Lange bin ich dort gestanden. Später kamen dann die Tränen. Der Trauer, der Erleichterung, der Dankbarkeit.
Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie nach all dem Leid die Freude am Leben wieder finden.
Reinhard

#603   Anonym27.06.2014 - 22:54
hey du. happy birthday ...nachträglich...
denk an dich

#602   MarkusE-Mail26.06.2014 - 18:53
Happy Birthday Stefanie

#601   Mam26.06.2014 - 17:30
Stefanie,

was wäre heute wohl los, wenn ......
Heute vor 26 Jahren lag ich glücklich mit dir im Krankenhaus, heute nach 26 Jahren stehe ich unsagbar traurig an deinem Grab.
Wir vermissen dich unendlich

Mam

#600   Anonym 26.06.2014 - 16:26
Happy Birthday kleiner Engel miss you

#599   Gaby26.06.2014 - 07:02
http://youtu.be/vKnzwH7aIYg

Happy Birthday little sis.

Miss you so much!

#598   Sonja04.06.2014 - 08:39
Immer wieder kommt mir Steffi in den Sinn. (Ganz plötzlich zwischendrin,obwohl ich Steffi gar nicht gekannt habe, nur über LOD). Auch nach über zehn Jahren, tut es mir für Steffi und Ihre ganze Familie und alle die sie lieb hatten so unsagbar leid.

#597   Gaby04.10.2013 - 00:00
10 Jahre sind vergangen, 10 Jahre seit dem schlimmsten Tag meines Lebens... 10 Jahre seit ich dich auf deinem letzten Weg begleitet habe... Der Schmerz, er ist da, er hat sich verändert, man lebt damit. Meistens gut, manchmal kommt er mit solcher Wucht, dass es mich schier zu zerreißen droht. Es ist ein anderes Leben jetzt... Bewusster, intensiver.

10 Jahre seit es mir den Boden unter den Füßen weggerissen hat... Ich stehe wieder mit beiden Beinen am Boden, doch immer mit dem Bewusstsein wie schnell er weg sein kann dieser vermeintlich sichere Boden. Die Angst wird wohl immer ein Teil meines Lebens bleiben.

10 Jahre in denen du nur noch in meinen Erinnerungen lebst - wie würdest du jetzt aussehen? Würdest du gerade studieren? Oder um die Welt reisen? Oder bei Aldi an der Kasse sitzen?

10 Jahre in denen ich es vermisse mit dir zu lachen, zu streiten, zu diskutieren, Filme zu schauen, im Auto rumzufahren, einfach tausend Dinge zu machen. Ganz banale Sachen und trotzdem unerreichbar für uns.

10 Jahre in denen es keinen Tag gegeben hat an dem ich nicht an dich gedacht habe - manchmal lachend, manchmal weinend.

10 Jahre - und es werden noch viele hinzukommen. Bis wir uns wiedersehen. Und bis dahin trag ich dich fest in meinem Herzen.

My lovely, beautiful and amazing little sister I miss you more than words can ever say!!! It hurts so much!!!!!

#596   Mama29.09.2013 - 09:43
Steffi

10 Jahre ohne Dich:

10 Jahre und kein Tag an dem wir Dich nicht vermisst haben
10 Jahre ohne Deine Worte
10 Jahre ohne Dein Lachen
10 Jahre ohne Deine Umarmung
10 Jahre ohne Dein : des kriag i scho hin
10 Jahre ohne Deine Kommentare
10 Jahre ohne Dein .......

Und wir fragen uns, wie kann man dieses OHNE aushalten. Wie haben wir das ausgehalten??????

Wir vermissen Dich. Du fehlst so sehr.
Wir lieben Dich bis in die Unendlichkeit.

#595   Anonym 11.08.2013 - 00:23
Steffi schon fast 10 Jahre und es ist als wäre es erst gestern gewesen Miss you

#594   Anonym 11.08.2013 - 00:21
Auf gute Freunde .... Man 10 Jahre schon und es ist als sei es gestern erst gewesen. Steffi du fehlst einfach so sehr Miss you

« Vorherige123 ... 404142Nächste »
(623 Einträge total)