Stefanie


 

Glaube an dich und du hast den besten Wanderstab um Abgründe zu überspringen

(mein Eintrag im Febr. 96 in Stefanies Poesiealbum) Stefanie glaubte an sich, aber der Stab wurde gebrochen

                        Für Immer

Nimm meine Hand und ich entführe dich auf eine Reise in den siebten Himmel

Schließ deine Augen und klettere mit mir hinauf

auf den Regenbogen, auf einen Sonnenstrahl 

hinauf zu den Sternen ins endlose Universum

Laß meine Hand nicht los, sonst fällst du hinaus

Halte meine Hand

und ich nehme dich in die Ferne der Endlosigkeit

Immer weiter, immer höher

von unbekannt

 

 

 

   
auf dieser Seite, möchte ich über das viel zu kurze Leben unserer Tochter berichten. Es wird wohl die schwerste und am längsten dauernde Seite. Denn welche Worte sind "passend" genug um das Leben eines, meiner einzigartigen, wunderbaren Kinder zu beschreiben.Wann kann man ertragen, dass alles Vergangenheit ist und die Zukunft fehlt.

    

Stefanie war ein Mädchen voller Tatendrang, freundlich, meist lebenslustig, aufgeschlossen und sehr hilfsbereit. Sie konnte aber auch sehr nachdenklich sein und ihre Gefühle in Gedichten niederschreiben. Jetzt las ich in einer E-Mail an ihre Freundin, dass sie nur davor Angst hatte: dass jemand, den sie lieb hat stirbt. Stefanie hat sehr viel mit mir besprochen und ich versuchte immer sie selbst entscheiden zu lassen und nur beratend neben ihr zu stehen. Ich ließ meiner Tochter viele Freiheiten,solange sie sie selbst blieb und sie ist es geblieben. Stefanie glaubte an das Gute im Menschen und hat dafür gekämpft

.Noch einmal dich so lachen und glücklich sehen

Stefanie, deine Träume, deine Ziele

meine Träume, meine  Ziele

???????? Zukunft ????????

WARUM

Stefanie, es tut mir leid, ich wußte es nicht, hab´

es nicht mitbekommen:

http://www.beepworld.de/members46/devileye88/memory.htm

 

 

 

powered by Beepworld